- O|N Symbolbild

RHÖN/BAYERN POLIZEIREPORT

12-Jähriger mit Alkoholfahne bei Diebstahl erwischt

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

11.07.18 - Fahrzeug macht sich selbständig

BAD KISSINGEN. Eine 59-jährige Daimler-Fahrerin parkte am Dienstagmorgen ihr Fahrzeug auf dem Parkdeck des Krankenhauses. Auf dem leicht abschüssigen Parkdeck rollte das Fahrzeug dann gegen das ordnungsgemäß geparkte Fahrzeug Seat einer 39-Jährigen, wodurch ein Schaden von circa 1.100 Euro entstand. Die Daimler-Fahrerin hatte scheinbar vergessen einen Gang einzulegen oder die Handbremse anzuziehen.

Jugendliche Ladendiebe erwischt

BAD KISSINGEN. Am Montagabend, gegen 18.15 Uhr, waren zwei 17-Jährige im Kaufland in der Steubenstraße. Obwohl sie zusammen in den Geschäft waren, begingen sie jeweils unabhängig voneinander einen Ladendiebstahl. Einer der beiden entwendete einen WLan-Repeater und der andere zwei Eis. Der Gesamtwert beläuft sich auf circa 23 Euro. Die Eltern der Jugendlichen wurden über den Vorfall informiert und die Polizeiinspektion Bad Kissingen führt Ermittlungen wegen Ladendiebstahls.

Reh rennt nach Kollision davon

BAD KISSINGEN. Auf der Bundesstraße B 286 von Stralsbach in Richtung Poppenroth erfasste am Dienstagmorgen, gegen 04.15 Uhr, ein 65-jähriger Peugeot-Fahrer ein Reh, das die Fahrbahn querte. Nach der Kollision rannte das Reh davon. Der zuständige Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1.500 Euro.

Klappfahrrad wurde entwendet

BAD KISSINGEN. In der Zeit von Montagabend, 19.00 Uhr, bis Dienstagabend, 18.00 Uhr, hatte ein 58-Jähriger sein blaues Klappfahrrad der Marke Texo im Wert von über 200 Euro vor dem Haupteingang einer Klinik in der Dr.-Georg-Heim-Straße verschlossen abgestellt. Während dieser Zeit montierte ein bisher unbekannter Täter den Gepäckträger ab, um so das Spiralschloss zu überwinden. Zeugen, die Hinweise auf den Dieb bzw. auf den Verbleib des Fahrrades geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

12-Jähriger mit Alkoholfahne bei Diebstahl erwischt

BAD KISSINGEN. Am Dienstagabend, gegen 19.20 Uhr, wurde ein 12-Jähriger in der Norma in der Hartmannstraße dabei erwischt, wie er eine Flasche Wodka im Wert von fünf Euro in seinen Rucksack steckte und dann das Geschäft verlassen wollte, ohne zu bezahlen. Beim Verlassen des Geschäftes wurde er von einer Norma-Angestellten auf den Diebstahl angesprochen, da ihr der Junge noch von einem zwei Wochen zuvor begangenen Diebstahl bekannt war. Während der Anzeigenaufnahme bemerkten die eingesetzten Streifenbeamten bei dem Schüler Alkoholgeruch. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,88 Promille. Zur Herkunft des bereits konsumierten Alkohols machte er jedoch keine Angaben. Der Junge wurde dann an seinen Vater übergeben.

Brückengeländer beschädigt - Zeugen gesucht

BURKARDROTH. In der Zeit von Sonntagmittag, 12.00 Uhr, bis Dienstagmittag, 12.00 Uhr, beschädigte ein bisher unbekannter Täter das Brückengeländer am Marktplatz. Dadurch wurde das Brückengeländer verbogen, so dass ein Schaden von circa 1.500 Euro entstand. Am Brückengeländer konnten blaue Lackspuren aufgefunden werden. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

Fahrradfahrerin übersehen

MÜNNERSTADT. Ein 47-jähriger Volvo-Fahrer parkte am Dienstagmorgen, gegen 07.15 Uhr, sein Fahrzeug in Althausen in der Straße „Am Hörner“. Beim Öffnen der Fahrertüre übersah er eine heranfahrende 45-jährige Fahrradfahrerin und diese stieß mit ihrem Pedelec in die Fahrertüre. Dabei überschlug sie sich und stürzte mit dem Gesicht auf den Asphalt. Die Frau, die keinen Helm trug, kam zur weiteren Behandlung in ein Bad Neustädter Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1.000 Euro.

Wildunfall mit jungem Reh

RANNUNGEN. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch befuhr eine 36-jährige VW-Fahrerin die Kreisstraße 8 von Rannungen kommend in Richtung Maßbach. Kurz nach dem Ortsausgang Rannungen überquerte plötzlich von rechts nach links ein junges Reh die Fahrbahn. Dabei stieß das Tier gegen die rechte vordere Front des Pkw und blieb verletzt im Graben liegen. Das Rehkitz wurde vor Ort von seinem Leiden erlöst. Am Fahrzeug selbst entstand augenscheinlich kein großer Sachschaden. Die VW-Fahrerin konnte ihre Fahrt fortsetzen.

Müll am „Pfeust“ hinterlassen

FLADUNGEN. Am Ausflugsort „Pfeust“ an der Hochrhönstraße zeigten sich diese Woche unschöne Hinterlassenschaften. Offensichtlich wurde dort in den letzten Tagen, bzw. am letzten Wochenende eine Feier abgehalten. Zurück blieben eine alte Sofagarnitur, zwei Müllsäcke mit Flaschen und weiterer Unrat.

Hinweise zu dem noch nicht geklärten Umweltfrevel nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen.

Unfall beim Rangieren

HAMMELBURG. Als ein 19-jähriger Fahrer eines Kleintransporters am Dienstag, gegen 21:05 Uhr, in der Bahnhofstraße rückwärts rangierte, stieß er gegen den am rechten Fahrbahnrand geparkten Mercedes. Am Mercedes wurden die Stoßstange, der Kofferraumdeckel sowie beide Heckscheinwerfer, in Höhe von ca. 4.000 Euro,  beschädigt.  Am Kleintransporter entstanden lediglich Kratzspuren an der Stoßstange.

Unfall

ELFERSHAUSEN. Ein 20-jähriger Fahrer eines VW-Transporters befuhr am Dienstag, gegen 17:40 Uhr, den Rosenhügel in nördliche Richtung, als ein Ford-Fahrer aus seiner Ausfahrt fuhr und auf der Straße stehen blieb. Dies übersah der Fahrer des Transporters und kollidierte mit dem stehenden Pkw. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 600 Euro.

Zusammenstoß mit einem Reh

HAMMELBURG. Am Dienstagmorgen befuhr ein 28-jähriger VW-Fahrer die Staatsstraße 2293 von Wartmannsroth kommend in Richtung Diebach,  als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte. Es kam zum Zusammenstoß. Das Reh war sofort tot. Der Schaden am Pkw wurde auf ca. 2.500 Euro geschätzt. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt.

Lkw-Fahrer setzte Feuerlöscher ein

HAMMELBURG. Eine Streife der Polizei Hammelburg trafen am Dienstag, gegen 12:30 Uhr, auf der Bundesstraße 27 im Kurvenbereich, in Höhe Untereschenbach, auf einen stehenden Lkw mit einem Sattelauflieger. Vermutlich aufgrund eines Turboladerschaden tropfte Öl auf die Abgasanlage und führte zu einer erheblichen Rauchentwicklung. Der Fahrer hatte diese mit einem Feuerlöscher schnell in Griff. Die Straßenmeisterei wurde verständigt, um das auf die Fahrbahn gelaufene Öl abzubinden bzw. die Fahrbahn zu reinigen. Die Zugmaschine musste abgeschleppt werden. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön