- O|N Symbolbild

RHÖN/BAYERN POLIZEIREPORT

Geldbeutel verschwunden - Lkw zu schnell unterwegs - Unter Drogeneinfluss

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

11.06.18 - Einbruch in beide Pfarrämter

MELLRICHSTADT. Sowohl in das kath. Pfarramt St. Kilian in der Bauerngasse, als auch in die ev. luth. Pfarrgemeinde im Bahnhofweg wurde am Wochenende eingebrochen. Aufgrund verschiedener Indizien geht die Polizei von einem Tatzusammenhang aus. In beiden Fällen drangen die noch unbekannten Täter gewaltsam über ein Fenster in das Innere der Pfarrämter ein. Nach Sachlage hatte es der oder die Täter offensichtlich nur auf Bargeld abgesehen. 

Beobachtungen zu beiden Einbrüchen, insbesondere im Zeitraum von Samstag, 09.06.2018, 22.00 Uhr, bis Sonntagmorgen, nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, entgegen. Wichtiger Hinweis: Am Samstagabend konnte ein Pärchen im Hof des Pfarramtes angetroffen werden, welches keinen plausiblen Grund für die Anwesenheit an diesem Ort vorbringen konnte. Folgende Beschreibung liegt vor: Mann: Lange, schwarze Haare, Bärtchen, ungepflegte Erscheinung. Frau: blonde Haare. Beide ca. 20 Jahre alt. 

Fahrrad lag im Garten

MELLRICHSTADT. Ein blau-silber-farbenes Fahrrad wurde am Sonntagnachmittag in einem Gartengrundstück „Am Bildstöckle“ entdeckt. Das Mixed-Rad (halbhohe Querstange) konnte bislang noch keinem Eigentümer zugeordnet werden. Es kann beim Bauhof Mellrichstadt nachgefragt werden.

Jugendschutz - 17Jähriger mit knapp zwei Promille

ZEITLOFS. Eine Jugendschutzkontrolle auf dem Festgelände ergab in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei Beanstandungen. Ein 17Jähriger wurde gegen 01.30 Uhr mit fast zwei Promille angetroffen. Er hatte sich an der Kontrolle vorbei in die Bar geschlichen. Er wurde zur Dienststelle der Bad Brückenauer Polizei mitgenommen, wo er von seiner Mutter abgeholt wurde. Ebenfalls in der Bar wurde eine 17Jährige angetroffen. Sie wurde aus der Bar verwiesen.

Straßenleitpfosten herausgerissen

ZEITLOFS. Eine Streife der Polizeiinspektion Bad Brückenau stellte am Sonntagmorgen fest, dass zwischen Detter und Weißenbach mehrere Leitpfosten herausgezogen worden waren. Einer wurde dabei vollständig zerstört. Möglicherweise handelt es sich bei den Übeltätern um Besucher eines Festes in Detter. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Brückenau unter Tel. 09741/6060 zu melden.

Fuchs bei Wildunfall getötet

OBERLEICHTERSBACH. In der Nacht von Samstag auf Sonntag fuhr eine 62Jährige von Oberleichtersbach in Richtung Bad Brückenau. Auf Höhe des Gewerbegebiets Buchrasen rannte ihr ein Fuchs vors Auto. Er wurde bei dem Aufprall getötet. Am Ford der 62Jährigen entstand Blechschaden in Höhe von knapp 1000 Euro. Die Fahrerin wurde nicht verletzt.

Autoschlüssel gefunden

BAD BRÜCKENAU. Am Sonntagnachmittag gegen 16.45 Uhr wurde im Siebener Park ein Opel-Autoschlüssel in einem grauen Ledermäppchen aufgefunden. Der Verlierer kann es im Fundamt der Stadt Bad Brückenau abholen

Geldbeutel verschwunden

BAD BRÜCKENAU. Ein 23-Jähriger hatte in einem Lokal in der Ludwigstraße 2 am Samstagabend gegen 22 Uhr seine Geldbörse auf einem Stuhl liegen lassen und vergessen. Als er nach zehn Minuten zurückkam, war der Geldbeutel verschwunden. Die aufnehmende Streife konnte vor Ort keine verwertbaren Zeugenhinweise erlangen. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter Tel. 09741/6060.

Fahndung nach Ladendieb

BAD BRÜCKENAU. Bereits am Freitag, dem 1. Juni, hatte sich ein Unbekannter um 15 Uhr im Rhöncenter Käse im Wert von über 12 Euro einpacken lassen und die Ware durch die Kasse geschmuggelt. Der Diebstahl wurde jetzt bei der Kassenrevision bemerkt. Der Verdächtige war mit einem Mountainbike unterwegs. Er hatte Fahrradkleidung an und eine rote Schirmmütze auf. Die Polizeiinspektion Bad Brückenau sucht nun Zeugen, denen der Verdächtige am 1. Juni im Markt aufgefallen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter Tel. 09741/6060.

Lkw zu schnell unterwegs

HAMMELBURG. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Montagmorgen auf der B 287 bei Hammelburg wurde ein Lkw-Fahrer angehalten, der statt der erlaubten 60 km/h mit 84 km/h unterwegs war. Da der Fahrer über keinen Wohnsitz in Deutschland verfügt, musste er an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung in Höhe von 108,50 Euro leisten, mit der das zu erwartende Bußgeld inklusive Auslagen abgedeckt sind.

Wildunfall

HAMMELBURG. Am Sonntag kam es auf der Staatsstraße 2291 zwischen Unter- und Obererthal gegen 23 Uhr zum Zusammenstoß zwischen einem Reh und einem Opel. Am Pkw wurde der Stoßfänger beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 1.000 Euro. Das verletzte Reh, das vom Unfallort weggelaufen war, wurde kurze Zeit später vom verständigten Jagdpächter gefunden und erlöst.

Unter Drogeneinfluss

BAD KISSINGEN. Am Freitagabend wurde ein 19-jähriger Opel-Fahrer in Bad Kissingen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten die Polizeibeamten Anzeichen eines vorausgegangenen Drogenkonsums feststellen. Der junge Mann wurde anschließend in ein Bad Kissinger Krankenhaus gebracht und einer Blutentnahme unterzogen. Den Betroffenen erwartet nun ein Fahrverbot und ein Bußgeld.
 
Parkendes Fahrzeug angefahren - Zeugen gesucht

BAD KISSINGEN. Ein 67-Jähriger parkte am Sonntag zwischen 12.15 Uhr und 18.30 Uhr seinen roten Nissan Qashqai „In der Au“ und besuchte den Rimini-Cup in Hausen. In diesem Zeitraum streifte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Ein- oder Ausparken den geparkten Pkw und beschädigte diesen an der linken hinteren Stoßstange. Ohne sich um den entstandenen Schaden von circa 1.000 Euro zu kümmern, verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen bittet daher unter der Telefon-Nr. (0971) 71490 um Hinweise aus der Bevölkerung, die zum Verursacher führen können.

Unter Alkoholeinfluss gefahren

BAD KISSINGEN. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen führte am Sonntagabend kurz vor Mitternacht bei einem 41-jährigen Audi-Fahrer im Stadtteil Garitz eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,6 Promille. Dem Mann aus einer Nachbargemeinde wurde die Weiterfahrt unterbunden und das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt.

Schlüssel aufgefunden

BAD KISSINGEN. Ein 17-jähriger Schüler fand am Sonntagabend auf dem Fahrradweg unterhalb der Salinenstraße einen Schlüssel. Diesen gab er vorbildlich auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Bad Kissingen ab. Der Besitzer kann seinen Schlüssel auf dem Fundamt der Stadt Bad Kissingen abholen.
 
Rauchmelder schlägt an

BAD KISSINGEN. Am Sonntag gegen 18.35 Uhr erhielt die Polizeiinspektion Bad Kissingen die Mitteilung über eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Peter-Heil-Straße. Zudem schlug der Rauchmelder an. Durch die Freiwillige Feuerwehr Bad Kissingen wurde die betreffende Wohnung geöffnet. In dieser stand auf dem eingeschaltenen Herd ein Topf mit Essen, welches eingebrannt war. Bis auf das eingebrannte Essen entstand kein Schaden.

Schloss eines Verteilerkastens wurde beschädigt

BAD BOCKLET. Am Sonntag zwischen Mitternacht und 17.45 Uhr wurde das Schloss eines Verteilerkastens in Aschach in der Quellenstraße von einem bisher unbekannten Täter beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 250 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. (0971) 71490 in Verbindung zu setzen.

Drogentest war positiv

MAßBACH. In der Poppenlauerer Straße führte am Sonntag gegen 18.30 Uhr eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen bei einem 30-jährigen Audi-Fahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Hierbei stellten die Beamten Anzeichen eines vorausgegangenen Drogenkonsums fest. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv und nach Auswertung der auf freiwilliger Basis entnommenen Blutprobe erwartet den jungen Mann eine Anzeige. Die Weiterfahrt wurde ihm unterbunden und die Fahrzeugschlüssel an seine Lebensgefährtin übergeben.

Glück im Unglück

THUNDORF. Am Sonntagabend kam es auf der Strecke zwischen Rothausen und Thundorf zu einer Kollision zwischen einem Rehbock und einem Motorrad. Der 22-Jährige verlor nach dem Zusammenstoß die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Hierbei zog er sich diverse Verletzungen zu. Das Tier wurde durch den Zusammenstoß getötet. Das Motorrad war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abtransportiert werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 1.500 Euro. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön