- Symbolbild

RHÖN/BAYERNPOLIZEIREPORT

Ungültiger Führerschein - Diebstahl aus Garage - Wildunfall - Drogenfahrt

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

01.04.18 - Ungültiger Führerschein

EUERDORF. Am Sonntag wurde in den frühen Morgenstunden der Fahrer eines weißen Mercedes auf der B 278 einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auf Nachfrage nach dem Führerschein händigte der gebürtige Kosovare einen in seinem Heimatland ausgestellten Führerschein aus. Nachdem der Fahrzeugführer allerdings seit acht Jahren seinen festen Wohnsitz bei Berlin hat, hätte er seine ausländische Fahrerlaubnis in Deutschland anerkennen lassen müssen. Da er dies unterließ, verlor der kosovarische Führerschein seine Gültigkeit. Die Weiterfahrt war für den Berliner zunächst in Euerdorf beendet. Ihm droht nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Diebstahl aus einer Garage in der Maxstraße

BAD KISSINGEN. Im Zeitraum der vergangenen drei Wochen entwendete ein nicht bekannter Täter aus einer Garage eines Anwesens an der Ecke Maxstraße / Hemmerichstraße zwei Maschinen im Wert von 1.000 Euro. Es handelt sich hierbei um einen Freischneider (Motorsense) der Marke Stihl, Typ FS 360 sowie um eine Benzinmotorkettensäge der Marke Stihl, Typ 028. Sachdienlich Hinweise, auch zum Verbleib der Geräte, erbittet die Polizei Bad Kissingen. 

Ehemann greift den neuen Liebhaber seiner Frau an

BAD KISSINGEN. Am Samstagnachmittag kam es in Bad Kissingen zu einem heftigen verbalen Streit zwischen einem getrennt lebenden Ehepaar. Hierbei verpasste der aufgebrachte Mann seinem Nachfolger, dem neuen Liebhaber seiner Frau, einen so heftigen Schlag in den Rücken, sodass dieser sich im Krankenhaus behandeln lassen musste. Gegen den Noch-Ehemann wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Wildunfall

BAD KISSINGEN. Am Samstagabend kam es auf der Bundesstraße zwischen Poppenroth und der Einmündung zum Klaushof zu einem Verkehrsunfall mit einem Reh. Ein VW-Fahrer befuhr die Straße von Poppenroth kommend, als das Reh die Fahrbahn überquerte. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Der VW-Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt, jedoch entstand an dem Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von cirka 1.000 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde durch die Polizeidienststelle informiert.

Fahrt unter Drogeneinfluss inklusive Betäubungsmittelfund

BAD KISSINGEN. Am Samstagabend wurden in Bad Kissingen ein 21-jähriger Opel-Fahrer und sein 23-jähriger Beifahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten bei dem Fahrer Verdachtsmomente auf vorausgegangenen Drogenkonsum festgestellt werden. Der Pkw-Fahrer räumte den gestrigen Konsum ein. Zudem konnten die Beamten Marihuana und Haschisch in seiner Hosentasche auffinden und sicherstellen. Der Beifahrer stand ebenfalls deutlich sichtbar unter Drogeneinfluss. Auch bei ihm konnte eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Unter anderem führte dieser eine Dose Haschkekse in seinem Rucksack mit. Der Fahrer wurde nach Sicherstellung der Rauschmittel auf die Dienststelle der Polizeiinspektion Bad Kissingen verbracht und einer Blutentnahme unterzogen. Auf die beiden Heranwachsenden kommt nun eine Anzeige wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmittel und auf den 21-jährigen Fahrer zusätzlich eine Anzeige wegen des Führens eines Kraftfahrzeuges unter Drogeneinfluss zu.

Fahrt unter Drogeneinfluß

BURKARDROTH. Bei der Kontrolle eines VW-Busses wurden am Samstagvormittag beim Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Da er alle Tests verweigerte, sich jedoch zunehmend in Widersprüche verwickelte wurde schließlich eine Blutentnahme bei dem 37-Jährigen angeordnet. Weitere Ermittlungen ergaben zudem, dass der Betroffene den Beamten gegenüber eine falsche Adresse angab und derzeit beim Einwohnermeldeamt nicht gemeldet ist. Den Mann erwarten deshalb nun mehrere Anzeigen.

Wildunfall

MAßBACH. Zu einem Wildunfall kam es am Sonntagfrüh zwischen Maßbach und Rannungen. Eine VW-Fahrerin erfasste dabei ein über die Straße laufendes Reh. Das Reh verendete vor Ort. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt. Am Pkw entstand durch den Aufprall ein Schaden von circa 2.500 Euro.

Pfosten angefahren

OERLENBACH. Am Samstagnachmittag fuhr der Fahrer eins BMW rückwärts aus einer Parkbucht auf die Ramsthaler Straße. Dabei erfasste er beim Einlenken mit seinem Kotflügel einen Metallpfosten. Während am Pfosten lediglich Farbabrieb zu sehen war, dürfte sich der Schaden am BMW auf circa 1.500 Euro beziffern. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön