- Symbolbild

RHÖN/BAYERNPOLIZEIREPORT

Geldbörse aufgefunden - Gegen Leitplanke gestoßen - Spiegelklatscher

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

14.03.18 - Beim Ausparken krachte es

BAD KISSINGEN. Am Dienstagmittag, kurz vor 13.00 Uhr, parkten eine Seat- und eine Ford-Fahrerin gleichzeitig auf dem Norma-Parkplatz in der Hartmannstraße rückwärts aus und stießen mit den hinteren Stoßstangen aneinander. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 400 Euro.

In den Graben geschleudert

BAD KISINGEN. Ein 50-jähriger Fiat-Fahrer befuhr am Dienstagabend, gegen 18.00 Uhr, die Bundesstraße B 286 in Richtung Arnshausen. Auf der nassen Fahrbahn kam er mit seinem Fahrzeug aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und kam im Straßengraben zum Stehen. Der Fahrzeugführer blieb glücklicherweise unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

Vorfahrt missachtet

BURKARDROTH. Am Dienstagnachmittag, gegen 16.50 Uhr, wollte eine 18-jährige VW-Fahrerin von der Friedenstraße nach links in die Obere Marktstraße einbiegen. Dabei übersah sie das Fahrzeug VW eines 48-Jährigen, der die Obere Marktstraße in Richtung Stangenroth befuhr und es kam zum Zusammenstoß. An dieser Einmündung ist die Vorfahrt durch das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ geregelt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Es entstand ein Sachschaden von circa 2.000 Euro.

Fußgängerin von Fahrzeug erfasst

MÜNNERSTADT. In der Straße Anger bog am Dienstagmorgen ein 54-jähriger Kia-Fahrer in einem zu engen Bogen nach links ab und erfasste dabei eine die Straße querende Fußgängerin. Diese kam mit leichten Verletzungen in ein Bad Neustädter Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand augenscheinlich kein Schaden.

Fahrzeug landet auf dem Dach

NÜDLINGEN. Eine 27-jährige Kia-Fahrerin befuhr am Dienstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, die Bundesstraße B 287 von Bad Kissingen nach Nüdlingen. Im Auslauf der letzten Rechtskurve kam das Fahrzeug auf der feuchten Fahrbahn ins Schleudern, geriet in den Straßengraben und kippte dort auf das Dach. Die junge Frau konnte selbstständig und unverletzt aus dem Fahrzeug klettern. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 7.000 Euro.

Getankt und nicht bezahlt

BAD BRÜCKENAU. Am Dienstagnachmittag ging gegen 14.30 Uhr die Meldung bei der Polizei ein, daß ein Autofahrer in einer Tankstelle in der Innenstadt getankt habe und weggefahren sei, ohne die Tankschuld in Höhe von 15 Euro zu begleichen. Wie sich herausstellte, hatte ein Nissan-Fahrer getankt und war ohne zu bezahlen weggefahren. Da die Tankstellenangestellte das Kennzeichen abgelesen hatte, konnte die Polizei schnell den Fahrer ermitteln. Er erklärte den Beamten, er habe vergessen zu bezahlen und holte das sofort nach.

Jugendlicher hatte Joints einstecken

BAD BRÜCKENAU. Am Dienstagnachmittag kontrollierte eine Polizeistreife einen Radfahrer kurz vor 15.00 Uhr in der Innenstadt.Der junge Mann, ein 16-jähriger Jugendlicher, war sichtlich nervös und benahm sich auffällig. Der Grund dafür stellte sich schnell heraus. Bei einer näheren Kontrolle fanden die Beamten zwei Joints, die er in der Kleidung stecken hatte. Er muß sich nun wegen eines Verstosses gegen das Betäubungsmittelgesetzes verantworten.

Motorhaube verkratzt

NORDHEIM. Im Laufe der Nacht von Montag auf Dienstag wurde die Motorhaube eines im Bereich der VR-Bank geparkten VW Polo verkratzt. Hinweise bitte an die PI Mellrichstadt unter Tel. 09776/8060.

Geldbörse aufgefunden

MELLRICHSTADT. Am Dienstagvormittag wurde bei der PI Mellrichstadt ein Geldbeutel mit Bargeld abgegeben, der zuvor im Bereich der Hainberg-Apotheke aufgefunden wurde. Das Fundstück wird an das zuständige Fundamt weitergeleitet.

Gegen Leitplanke gestoßen

MITTELSTREU. Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr befuhr eine 26-jährige Dame die Staatsstraße von Mellrichstadt kommend in Richtung Bad Neustadt. Auf Höhe der Sportanlage geriet sie aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Leitplankenfeld. Im Anschluss drehte sie sich und kam letztlich auf der Fahrbahn zum Stehen. Die junge Fahrerin wurde glücklicher Wiese nicht verletzt, an ihrem Audi entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von geschätzten 4.000 Euro, der Fremdschaden schlägt mit ca. 1000.- zu Buche.

Spiegelklatscher

STOCKHEIM. Ca. eine Stunde später musste auf der Kreisstraße zwischen Stockheim und Willmars ein weiterer Verkehrsunfall aufgenommen werden. Auf Höhe der Abzweigung nach Völkershausen berührten sich die Außenspiegel eines in Richtung Stockkheim fahrenden VWs und eines in entgegengesetzter Richtung fahrenden Kleinbusses. An beiden Spiegeln entstand ein geringer Schaden. Die Fahrzeugführer behaupteten jeweils möglichst weit rechts gefahren zu sein. Mangels Spuren bzw. neutraler Zeugen konnte hier keine Klärung erzielt werden. Ein Personalienaustausch wurde veranlasst.

Von der Fahrbahn abgekommen

WILLMARS. Gegen 21.15 Uhr fuhr ein 65-jähriger Seat-Fahrer von Filke Richtung Willmars. Nach derzeitigen Ermittlungen geriet der Fahrzeugführer zunächst nach rechts auf den Seitenstreifen. Im Anschluss überquerte er einen dortigen Wasserdurchlass, um letztlich im angrenzenden Straßengraben liegenzubleiben. Nachdem der Fahrer über diverse Schmerzen klagte, begab er sich im Anschluss in ein nahegelegenes Krankenhaus. An seinem Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro.

Wildunfall

OBERTHULBA. Am Dienstagabend befuhr ein 56-jähriger die Staatsstraße 2291 zwischen Reith und Oberthulba, als mehrere Rehe von links die Fahrbahn kreuzten. Eines der Rehe wurde von dem Dacia mit der Front erfasst und verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Der Jagdpächter wurde verständigt.

Unfallflucht dank Zeugen schnell geklärt

EUERDORF. Am Dienstag, gegen 18:45 Uhr, stieß eine 44-jährige Skoda-Fahrerin in der Schweinfurter Straße beim Rückwärtseinparken gegen die Front eines Renault, der in der Parklücke dahinter stand. Anschließend fuhr sie wieder aus der Parkbucht heraus und entfernte sich in Richtung Ramsthal. Ein aufmerksamer Zeuge, der den Vorgang beobachtet hatte, teilte das Gesehene der Polizei mit. Da er sich das Kennzeichen des verursachenden Pkw’s gemerkt hatte, konnte die verantwortliche Fahrerin schnell ermittelt werden. An dem geparkten Renault entstand ein Schaden in Höhe von ca. 400 Euro.

Illegale Müllentsorgung

WARTMANNSROTH. In der Zeit von 01.03.18 bis 13.03.18 wurden an der Kreisstraße 27, zwischen Völkersleier und Heiligkreuz, zwei Autoreifen und ein Röhrenfernseher illegal entsorgt. Hinweise zu dem bislang unbekannten Abfallentsorger bitte an die PI Hammelburg, Tel: 09732/9060.

Teil eines Kennzeichens entwendet

HAMMELBURG. Ein bislang unbekannter Täter hat in der Zeit von 10.03.18 bis 13.03.18 das vordere Kennzeichen eines geparkten VW abgeknickt und den vorderen Teil mit den Buchstaben KG-U entwendet. Der Rest des Kennzeichens mit einem Buchstaben und den Ziffern blieben am Fahrzeug zurück. Der Pkw stand im Tatzeitraum auf einem Parkplatz an der Ziegelhütte. Hinweise zum Täter bitte an die PI Hammelburg, Tel: 09732/9060. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön