- O|N-Symbolbild

RHÖN / THÜRINGENPOLIZEIREPORT

Pocketbike beschlagnahmt - Rollstuhl ohne Kennzeichen - Unfall auf B19

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

16.07.17 - Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Freitag in Bad Liebenstein in der Herzog -Georg-Str. Eine Frau stellte ihren Pkw gg. 12 Uhr in der Apothekergasse ab. Als sie um 12:30 Uhr zu ihrem Pkw kam stellte sie fest, dass dass ein anderes Fzg. gegen ihren Pkw gefahren war. Da es sich dort um eine Sackgasse handelt, hat der Unfallverursacher wahrscheinlich gewendet. An der Unfallstelle lag ein Seitenblinker und es war weißer Fremdlack am Pkw. Die Frau ging darauf in die Apotheke, um die Polizei anzurufen. Nach Auskunft einer Mitarbeiterin der Apotheke kam jetzt ein alter blauer Opel Vectra vorgefahren. Der Fahrer stieg aus, nahm den Seitenblinker und fuhr wieder weg. Der Vectra hatte wahrscheinlich ein poln. Kennzeichen. Wer kann Hinweise zu dem Verursacher bzw. zu dem blauen Opel Vectra
machen. Hinweise nimmt die Polizei unter 03695-5510 entgegen. 

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag wurden durch unbekannte Täter an der Wasserpumpstation in der Werrastr. in Bad Salzungen. Graffiti angebracht. Da das Graffiti in einer Höhe von 4 m angebracht wurde ist davon auszugehen, dass die Täter Hilfsmittel, wie eine Leiter, dabei gehabt haben müssen. Hinweise zu dieser Tat nimmt die Polizeiinspektion Bad Salzungen entgegen.

Am Freitagabend gg. 20:15 Uhr wurde in der Dr.-Salvadore-Allende Str. in Bad Salzungen ein Pocketbikefahrer festgestellt. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass an dem Pocketbike erhebliche technische Mängel vorliegen. Weiterhin konnten die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer feststellen. Da er einen Alkoholtest verweigerte, wurde bei dem 28-jährigen Fahrer ein Blutentnahme im Klinikum Bad Salzungen durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Ein 81-jähriger Mann aus Breitungen wollte am Samstag mit seinem elektrischen Rollstuhl nach Bad Salzungen fahren. Gg. 11:45 Uhr benutzte er in Immelborn den dort vorhandenen Radweg. In Höhe des Automarktes war ein Pkw am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Beim vorbeifahren streifte der Rollstuhl die rechte Fahrzeugseite des Pkw und beschädigte diesen dadurch. Der Fahrer gab an, dass er den elektrischen Rollstuhl noch nicht lange hat und noch nicht so richtig damit zurechtkommt. Da der Rollstuhl jedoch ein Versicherungskennzeichen hat, dürfte die Schadensregulierung ohne Probleme erfolgen.

Am Sonntag wurde die Polizei gg. 00:50 Uhr durch das DRK um Unterstützung gebeten. Sie hatten soeben einen jungen Mann mit einer sehr stark blutenden Wunde in der Dr.-Salvadore-Allende-Str. in Bad Salzungen behandelt. Mitten in der Behandlung flüchtet der Mann dann aus dem Krankenwagen. Nach Angaben des Rettungspersonals war es dringend erforderlich, den Mann weiter zu behandeln, da sonst sogar Lebensgefahr besteht. Da die Personalien des Mannes nicht bekannt waren, waren umfangreiche Suchmaßnahmen durch die Polizei erforderlich. Einige Stunden später konnte er dann schlafenderweise in seiner Wohnung aufgefunden werden. Er wurde zur Behandlung an das Rettungspersonal übergeben. Wie er sich solche schweren Verletzungen zugezogen hatte wollte bzw. konnte der Mann aufgrund seiner Alkoholisierung nicht sagen. Am Sonntag gg. 03:50 Uhr brannte an der Ecke Fritz-Wagner-Straße / Werner-Lamberz-Straße ein Papiercontainer lichterloh. Die angeforderte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Es ist davon auszugehen, dass der Container mutwillig in Brand gesetzt wurde. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Am Samstagmorgen ereignete sich auf der B 19 in Höhe Waldfisch ein Verkehrsunfall, bei welchem eine Person leicht verletzt wurde. Eine 35-jährige Frau aus Barchfeld verlor die Kontrolle über ihren Pkw und prallte gegen die linke Leitplanke. Von dieser wurde sie abgewiesen und prallte ca. 50 m weiter gegen die rechte Leitplanke. Dort kam sie mit ihrem Pkw zum Stillstand. Von der Seitenbankette wurden viele Steine auf die Straße geschleudert, so dass es zu Behinderungen beim fließenden Verkehr kam. Die Frau wurde mit dem Krankenwagen ins Klinikum Bad Salzungen verbracht.   +++

Foto: Polizei



Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön