- Symbolbild

RHÖN/ BAYERNPOLIZEIREPORT

Verkehrsunfall auf A7 - Handgreifliche Auseinandersetzung

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich Bad Kissingen. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

19.05.17 - Verkehrsunfall auf A7

WASSERLOSEN. Nach einem Verkehrsunfall auf der A7 mit einem Kleintransporter und einem Pkw, haben am Freitagmorgen vier Personen Verletzungen davongetragen. Ein Schwerverletzter wurde mit dem Rettungshubschrauber weggeflogen, hierzu wurde die Fahrbahn kurzzeitig vollständig gesperrt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck.

Um 08:40 Uhr ereignete sich auf der A7 bei Wasserlosen in Richtung Ulm ein Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Sachstand fuhr ein 39-Jähriger mit seinem Pkw VW auf dem linken Fahrstreifen und verlor aufgrund Aquaplanings die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw geriet ins Schlingern und kollidierte auf dem rechten Fahrstreifen mit einem Kleintransporter Daimlerchrysler. Der Transporter überschlug sich hierdurch mehrfach und blieb nach etwa 30 Metern im Bankett rechts der Fahrbahn, bei ansteigender Böschung auf der Fahrzeugseite liegen.

Der 48-jährige Fahrer des Transporters wurde schwer verletzt und konnte sich nicht mehr selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde durch die Feuerwehr geborgen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Hierzu wurde die Fahrbahn für die Landung etwa 15 Minuten vollständig gesperrt. Die drei Insassen des Pkw wurden leicht verletzt und nach erster Notversorgung am Unfallort durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und es entstanden erhebliche Schäden, die Schadenssumme beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 25.000 Euro. Der rechte Fahrstreifen musste für die Bergungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme gesperrt werden, die Sperrung dauert voraussichtlich noch bis 12:15 Uhr an. Im Einsatz befinden sich neben drei Streifen der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck auch die Freiwillige Feuerwehr Hammelburg mit 20 Einsatzkräften.

Handgreifliche Auseinandersetzung

WILDFLECKEN. Am Donnerstagabend erstattete eine 25-Jährige aus Wildflecken Strafanzeige gegen ihre Nachbarin. Die 2 Jahre ältere Nachbarin kam völlig aufgebracht zu ihr in die Wohnung und attackierte sie handgreiflich. Auch titulierte sie ihre Kontrahentin mit verschiedenen Schimpfwörtern. Anlass der Auseinandersetzung dürfte ein junger Mann gewesen sein, für den sich beide Frauen interessieren. Eine zufällig anwesende Freundin konnte die Wohnungsinhaberin unterstützen und gemeinsam wurde die Angreiferin aus der Wohnung gedrängt. Hierbei ging noch ein geringwertiger Dekorationsgegenstand zu Bruch. Die Angegriffene erlitt Kratzer am Hals und eine Prellung am rechten Arm. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung.

Abfallentsorgung auf Rastplatz

FUCHSSTADT. Bei Mäharbeiten durch die Straßenmeisterei wurde auf einem Rastplatz zwischen Fuchsstadt und Greßthal illegal entsorgter Müll entdeckt. Den Verursacher erwartet eine Anzeige.+++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön