- Symbolbild O|N

RHÖN/BAYERNPOLIZEIREPORT

Versuchter Einbruch in Schule - Trunkenheitsfahrt - Schaukasten beschädigt

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

18.04.17 - Gefährdung beim Überholen - Zeugen gesucht

MELLRICHSTADT. In den Nachmittagsstunden zu Ostersonntag, 16.04.2017, kam es zu einem gefährlichen Überholen, wobei noch Zeugen zu dem Fall gesucht werden. Dem bisherigen Kenntnisstand nach war gegen 16.00 Uhr ein Fahrzeugführer mit seinem Pkw Opel zwischen Mellrichstadt und Eußenhausen unterwegs. Etwa zwischen dem Galgenturm und dem ersten Aussiedlerhof vor Eußenhausen überholte dieser Fahrer einen blauen Pkw, obwohl Gegenverkehr herrschte. Der Gegenverkehr musste daraufhin stark abbremsen und nach rechts in die Bankette ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hinweise zu der Verkehrsgefährdung könnte vor allem der Fahrer des blauen Pkw geben, der überholt wurde. Er möchte sich bitte mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. (09776) 8060, in Verbindung setzen.

Versuchter Einbruch in Schule

UNSLEBEN. In den Abendstunden des Ostersonntags versuchte ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in die „Herbert-Meder-Schule“ in der Ringstraße einzudringen. Dazu warf er mit einem Pflasterstein eine Glasscheibe an der Gebäuderückseite ein. Durch die Geräusche wurden Nachbarn aufmerksam und verständigten die Polizei. Noch vor dem polizeilichen Eintreffen entfernte sich der Täter vom Tatort, ohne dass er in die Schule einsteigen konnte. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

„Falscher Kriminalbeamter“ befragt Bürgerin

OSTHEIM. Ausspähversuche eines bislang unbekannten Täters waren an Ostermontag glücklicherweise nicht von Erfolg gekrönt. In den Abendstunden erhielt eine Bürgerin im Gemeindebereich von Ostheim v.d.Rhön einen Anruf eines angeblichen Kriminalbeamten. Dabei wollte er persönliche Daten, insbesondere über den Ehemann ausspähen. Glücklicherweise zweifelte die Angerufene am Wahrheitsgehalt des „Kriminalbeamten“ und gab hierzu keine Auskünfte. Wie dieser Fall zeigt, ist es für die Täter oft ein Leichtes, die angegebene Telefonnummer -in diesem Fall der Notruf 110- auf das Display zu bringen, um einen polizeilichen Bezug vorzutäuschen. Da ähnliche Fälle in der letzten Zeit vermehrt auftreten, weist die Polizei noch einmal darauf hin, dass am Telefon persönliche Daten grundsätzlich nicht herausgegeben werden sollten. Nur unseriöse Stellen wählen diesen Weg, um an persönliche Daten zu gelangen.

Rotes Rennrad sucht Besitzer

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Über Ostern wurde der Polizeidienststelle ein Fahrrad mitgeteilt, welches schon länger am Markplatz unversperrt an einem Lichtmasten lehnte. Das rote Rennrad mit Weißwandreifen kam am Dienstag zum Bauhof, wo sich sein Besitzer erkundigen kann.

Trunkenheitsfahrt

ELFERSHAUSEN. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Sonntag, den 16.04.2017 gegen 23.15 Uhr stellten Beamten bei einem 22-jährigen Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von über zwei Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Der Führerschein des alkoholisierten Fahrers wurde von den Beamten sofort eingezogen.

Wildunfälle

MÜNNERSTADT. Von Münnerstadt kommend erfasste am Montagabend ein 57-jähriger BMW-Fahrer gegen 21 Uhr am Schindberg ein Reh. Am Fahrzeug entstand bei der Kollision ein Schaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

BAD KISSINGEN. Auch auf B 286 von Burkardroth kommend in Richtung Bad Brückenau erfasste am Dienstagmorgen gegen 07.40 Uhr eine 23-jährige VW-Fahrerin ein Tier, das die Fahrbahn querte. Bei der Kollision wurde die Frontstoßstange beschädigt. Anschließend flüchtete das Tier in unbekannte Richtung. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro.

Schaukasten beschädigt

BAD KISSINGEN. Die Scheibe eines Schaukastens auf dem Kleingartengelände am Sonnberg wurde in der Zeit von Samstagabend, 20.00 Uhr, bis Sonntagnachmittag, 15.30 Uhr, durch einen oder mehrere unbekannte Täter eingeschlagen. Im Schaukasten konnte ein Stein aufgefunden werden, sodass davon ausgegangen werden muss, dass die Scheibe eingeworfen wurde. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 150 Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nummer (0971) 71490 in Verbindung zu setzen. +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön