19.03.17 - RHÖN / BAYERN

POLIZEIREPORT

Wildunfall - Zu schnell unterwegs - Geldbeutelklau - "Spiegelklatscher" - Tankbetrug

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

Briefkästen aufgehebelt

Bad Kissingen - Am Samstag, den 18.03.17, zwischen 18.30 und 19.45 Uhr wurden in dem Wohn- und Geschäftshaus in der Hemmerichstraße 10 (Nähe Berliner Platz) in Bad Kissingen, insgesamt 4 Briefkästen von einem bislang unbekannten Tatverdächtigen aufgehebelt. Die Briefkastenanlage befindet sich im unverschlossenen Eingangsbereich / Windfang des Gebäudes und kann von der Straße aus gut eingesehen werden. Die Polizei Bad Kissingen bitte um Hinweise - Tel. 0971/7149-0.


Unerlaubt vom Unfallort entfernt

Maßbach - Am 18.03.17 parkte ein Pkw-Fahrer mittleren Alters mit seinem Kleinbus vor einer örtlichen Gaststätte ein. Hierbei fuhr der Mann offenbar zu zügig rückwärts und rammte dabei einen hinter ihm geparkten Pkw. Nach einem kurzen Aufenthalt in der Gaststätte entfernte sich der Unfallverursacher, ohne den Unfall vorschriftsgemäß zu melden. Einer aufmerksamen Zeugin war der Vorfall nicht entgangen und der Fahrzeugführer konnte schnell ermittelt werden. Der Fremdschaden beläuft sich auf ca. 2000,- Euro.


Beim Ausparken anderen Pkw beschädigt

Bad Kissingen - Am Samstagmittag parkte ein 23-Jähriger Pkw-Fahrer sein Fahrzeug auf dem Parkplatz vor dem Amtsgericht in Bad Kissingen. Als der Fahrer wenig später mit seinem Pkw rückwärts aus der Parklücke ausparkte, stieß er mit einem anderen, in der gegenüberliegenden Parklücke geparkten Fahrzeug zusammen. Beide Fahrzeuge wurden jeweils hinten links an der Stoßstange beschädigt. Der Gesamtschaden an den beiden beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 2000,- Euro.


Tankbetrug

Bad Kissingen - Am Samstagvormittag, gegen 09:30 Uhr, ereignete sich an der OMV-Tankstelle in der Heiligenfelder Allee ein Tankbetrug. Ein noch unbekannter Täter betankte hierbei sein Fahrzeug mit Flüssiggas im Wert von 54,66 Euro und fuhr anschließend davon, ohne den Betrag bei der Kassiererin zu begleichen.

Mountainbike entwendet

Bad Kissingen - Am Samstagabend, gegen 19:15 Uhr stellte ein 34-Jähriger sein Mountainbike unverschlossen vor dem Eingang eines Supermarktes in der Steubenstraße ab. Als der Mann nach seinem Einkauf wieder mit seinem Fahrrad nach Hause fahren wollte, war dieses verschwunden. Bei dem entwendeten Fahrrad handelt sich um ein schwarz, gelbes Mountainbike. Etwaige Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter Tel. 0971/7149-0 in Verbindung zu setzen.


Stark verschmutzte Fahrbahn

Stockheim, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Am Freitagabend kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehren aus Stockheim, Mellrichstadt und Ostheim. Ein 22-jähriger Schlepperfahrer eines landwirtschaftlichen Lohnunternehmens aus dem Landkreis fuhr mit seinem Güllegespann auf der Kreisstraße von Stockheim in Fahrtrichtung Willmars. Im Ausbringer hatte er flüssige Biogasgärreste geladen. Aus noch ungeklärter Ursache öffnete sich plötzlich ein Zylinder des Anhängers und es ergossen sich mehrere hunderte Liter der Flüssigkeit auf die Straße. Da sich die Örtlichkeit in einem Wasserschutzgebiet befand, wurden zusätzlich das Landratsamt, das Wasserwirtschaftsamt und die Straßenmeisterei verständigt. Die eingesetzten Feuerwehren konnten die Straße säubern. Zur Sicherheit wurden Warnschilder aufgestellt.


Spiegelklatscher mit Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr

Stockheim, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Nach einem mehrstündigen Einsatz der Feuerwehr Mellrichstadt mit ihren Einsatzfahrzeugen am Freitagabend in der Nähe des Ponyhofes, kam es auf der Heimfahrt der Einsatzkräfte zu einem Unfall im Begegnungsverkehr. Ein 19-jähriger Schlepperfahrer aus Stockheim hatte mit seinem Anbaugerät die Außenspiegel beider Feuerwehrautos berührt. Dabei wurden die Spiegel und Türen der Fahrzeuge beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 1500,- Euro.


Geldbeutel gestohlen

Mellrichstadt, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Eine 67-jährige Landkreisbewohnerin befand sich am Freitagabend zum Wochenendeinkauf in einem Verbrauchermarkt in der Lohstraße. In einem unbemerkten Augenblick wurde ihr dabei durch eine noch unbekannte Person die Geldbörse samt Inhalt aus der Jackentasche entwendet. Später konnte der Geldbeutel ohne das darin befindliche Bargeld im Laden aufgefunden werden. Die Auswertung der Zeugenhinweise und Videoaufzeichnungen laufen auf Hochtouren. Weitere Hinweise zur Aufklärung des Diebstahls werden unter der Tel. 09776/8060 entgegengenommen.

Verletzte Katze gefunden

Stockheim, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Eine Anwohnerin wurde am Samstagabend an der Streu auf eine verletzte, grauschwarz, getigerte Hauskatze aufmerksam und konnte weder Eigentümer noch Tierarzt erreichen, sodass der „Tiger“ vorerst im Tierheim Wanningsmühle untergebracht und versorgt wurde.


Außenspiegel mutwillig beschädigt

Oberstreu/OT Mittelstreu, Lkrs. Rhön-Grabfeld: Bei einer Tanzveranstaltung am Sportplatz in der Nacht zum Sonntag wurden die Außenspiegel zweier dort geparkter Pkw durch noch unbekannte Personen beschädigt. Die beiden Besitzer hatten jeweils ihre Pkw Opel und Toyota vor der Sporthalle abgestellt und besuchten die Veranstaltung. Als sie wegfahren wollten bemerkten sie die beschädigten Außenspiegel. Der Gesamtschaden beträgt 250,- Euro. Hinweise zur Aufklärung der Sachbeschädigung werden unter Tel. 09776/8060 entgegengenommen.


Verkehrsunfall infolge nicht angepasster Geschwindigkeit

Bad Brückenau.  Am Samstag ereignete sich gegen 17 Uhr auf der BAB 7 im Bereich Bad Brückenau in Richtung Süden ein Verkehrsunfall. Bei diesem verlor der 41jährige Fahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw und prallte in die Außenschutzplanke. Es entstand glücklicherweise lediglich Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Weitere Verkehrsteilnehmer wurden nicht in den Unfall involviert. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 145 Euro, da er seine Geschwindigkeit nicht den vorliegenden schlechten Wetterverhältnissen angepasst hat.


Wildunfall endet in Straftat

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Einem Pkw-Fahrer wurde ein Wildunfall zum Verhängnis, als er Meldung hierüber bei der Polizeiinspektion Hammelburg erstattete. Es wurde bekannt, dass für sein Fahrzeug kein Versicherungsschutz mehr bestand. Das Fahrzeug war somit nicht mehr für den Verkehr zugelassen und wurde entstempelt. Auf den Eigentümer des Kraftfahrzeuges kommt nun eine Strafanzeige zu.  +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön