REGIONON-WISSEN

Mit dem Elektroauto umweltfreundlich durch Osthessen

16.02.17 - Nicht nur viele Privatnutzer sind von den umweltfreundlichen Elektroautos begeistert. Auch DHL und das Klinikum Fulda sind ab sofort in Osthessen elektrisch unterwegs. Für Elektrofahrzeuge gibt es viele gute Gründe, denn diese sind nicht nur schick und stehen anderen Autos in nichts nach, sie sind vor allem umweltfreundlich. Daher sind bereits auch viele Tankstellen in Osthessen umgestiegen und bieten das Tanken nicht nur von Benzin und Diesel, sondern auch von Strom an.

Auch das Ministerium in Hessen macht mit

Bereits im Sommer 2015 war das "hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung" so überzeugt von Elektroautos, dass es Firmen und Unternehmen die Fahrzeuge für 14 Tage zur Verfügung stellte, damit diese testen konnten, wie sinnvoll diese Fahrzeuge vor allem auch im Berufsalltag sind. DHL und das Klinikum Fulda sind jedoch bereits jetzt restlos überzeugt und somit auch in Osthessen bereits elektrisch unterwegs. Das Klinikum nutzt seinen elektrischen Kastenwagen so für Versorgungsfahrten. Die DHL bringt mit dem Elektroauto die Pakete schnell zu ihren Kunden. Gerade für Firmen, die am Tag arbeiten lohnt sich die Anschaffung eines Elektroautos, denn diese können dann bequem über Nacht wieder aufgeladen werden und stehen so am nächsten Morgen vollständig aufgeladen wieder bereit. Auch für Privatpersonen gerade für Stadtfahrten lohnen sich Elektroautos gegenüber Benzinern, denn sie haben eine Reichweite von etwa 120 Kilometern, was in der Stadt an einem Tag meist locker ausreicht. Nur für Fernfahrten sollte ein anderes Fahrzeug genutzt werden.

Elektroauto - kostengünstig und gut für die Umwelt

Die Elektrofahrzeuge bieten viele Vorteile, denn sie sind sehr sauber und durch ihre durchaus gegebene Antriebsstärke auch alltagstauglich. Hinzu kommt, dass die Fahrzeuge viel weniger schädlichen Smog in den Städten produzieren und zudem auch extrem leise sind, was gerade in ruhigen Wohngebieten einer Stadt sehr wichtig ist. Wer sich für ein Elektro-Fahrzeug entscheidet, erhält hierfür ein besonderes Kennzeichen von der Zulassungsstelle. Die Zulassungsstelle in Fulda bietet Ihren Kunden sogar eine Online-Zulassung der Elektrofahrzeuge an. Näheres kann auch einfach online nachgelesen und erledigt werden. Denn neben der guten Umweltverträglichkeit darf auch nicht vergessen werden, dass die Elektrofahrzeuge deutlich kostengünstiger sind, als ein Benziner oder ein Dieselfahrzeug. Die Strombetankung kostet daher ungefähr ein bis zwei Euro pro hundert Kilometer, was bei einem Diesel oder Benziner undenkbar wäre, denn hier sind die Kosten um einiges höher.

Interaktive Karten bieten Service für vorhandene Tankstellen

In ganz Deutschland und somit auch in Osthessen bieten immer mehr Tankstellen auch das Tanken von Strom an. So kann jeder Besitzer eines Elektrofahrzeuges auch in seiner Nähe eine Tankstelle finden, bei der er sein Fahrzeug wieder auftanken kann. Interaktive Karten im Netz bieten hierfür einen guten Überblick, so dass hier keiner lange nach einer passenden Tankstelle suchen muss. Und gerade auch die Gegend rund um Fulda in Osthessen ist hier mit bereits zwölf Tankstellen gut bedient, die ihren Strom vor allem von der RhönEnergie Fulda erhalten, doch auch andere Orte in Hessen, wie Frankfurt am Main, haben bereits viele Tankstellen für Elektrofahrzeuge zu bieten. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön