Die "Retter" vom Simmelsberg: Jürgen Ophaus, Markus Grafelmann, Stefan Niebling, Patrick Rother, Tobias Schillinger, Georg H. und Johannes Schneider, Stefan Rother und Jürgen Böhm -

GERSFELD/RhönMit Saisonverlauf bisher zufrieden

Skilift am Simmelsberg technisch überholt und "fit für die Zukunft"

14.02.17 - Mit dem bisherigen Saisonverlauf am Skilift Simmelsberg bei Gersfeld/Rhön zeigen sich die Verantwortlichen beim Ski Club Hanau bisher zufrieden. „Wir hatten zwei Wochenenden mit echtem Kaiserwetter und die Skischule läuft einfach blendend“, freut sich Clubchef Patrick Rother. Aber fast wäre es nichts geworden mit der neuen Skisaison auf dem Gersfelder Simmelsberg. Zahlreiche technische Änderungen musste der Ski Club vornehmen lassen um überhaupt an den Start gehen zu können: „Hier möchte ich mich ganz besonders bei den Firmen IMS, Siemens, GMS-CNC Technik GmbH und der Liftcrew bedanken, ohne deren Engagement wäre das alles nicht möglich gewesen gewesen“.

So wurde die komplette Liftelektrik erneuert, ein neuer Motor eingebaut und die Sicherheitsvorkehrungen auf den modernsten Stand gebracht. „Der Lift präsentiert sich also in völlig neuem Gewand auch wenn man ihm das von Außen nicht ansehen mag“, erklärt Patrick Rother. Die Liftcrew des Simmelsberg sorgte dann mit der nötigen Manpower dafür das der Lift in seine fünfzigste Saison starten kann: „Die Jungs von der Liftcrew sind etwas ganz besonderes und haben den größten Anteil daran dass der Skilift am Simmelsberg bereits so lange besteht“, ist sich Rother bewusst.

„Wir sind jetzt von technischer Seite her auf jeden Fall fit für die Zukunft“. freut sich der agile Mittdreißiger Rother. Nachdem die Skischule des Ski Clubs sich in den letzten Jahren den besten Ruf erwerben konnte und immer mehr Skifans den Brettlsport auf dem Simmelsberg erlernen soll sich das Skizentrum Simmelsberg weiter entwickeln. Hier gelang Rother ein besonderer Coup. Er konnte den Pressesprecher der Hanau Hornets davon überzeugen sich vor allem während der Wintermonate um die Belange des Skizentrums in der Rhön zu kümmern. „Gerade im Bereich Öffentlichkeitsarbeit haben wir noch Nachholbedarf. Wir sind noch zu unbekannt und gelten als Geheimtip. Es geht nicht darum tausende auf dem Simmelsberg zu locken aber ein paar mehr wären schon eine schöne Sache und ich denke da haben wir mit Achim Korn einen Mann mit Kontakten und Ideen gefunden“, freut sich Rother über seinen neuesten Coup.

„Toll wäre es natürlich wenn wir jetzt noch einmal ein paar Schneetage bekommen. Danach werden wir ziemlich schnell in die Planungen für die nächste Saison einsteigen. Wir haben bereits die eine oder andere Idee im Kopf um das Skizentrum weiterhin langfristig positionieren zu können“, rührt Rothers neues Errungenschaft Achim Korn die Werbetrommel.  +++




Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön