Sachbearbeiter (m/w)

Magistrat der Stadt Fulda

Stellenanzeige ist leider nicht mehr verfügbar.

Aktuelle Stellenanzeigen finden Sie hier.

logo

 

 

 

 

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Verstärkung des Teams für die

Abteilung Zentrale Aufgaben
im Amt für Jugend, Familie und Senioren
der Stadt Fulda

eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter

mit 50 % der regelmäßigen Wochenarbeitszeit (derzeit 19,5 Wochenstunden), zunächst befristet für zwei Jahre. Es bestehen gute Perspektiven auf eine unbefristete Anschlussbeschäftigung.Bewerbungen per E-Mail werden nicht angenommen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Gewährung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)
  • Beratung hilfesuchender Bürgerinnen und Bürger zum Thema Unterhaltspflicht
  • Heranziehung Unterhaltspflichtiger
  • Unterhaltstitel erwirken und ggf. abändern durch Anträge beim Familiengericht
  • Führen streitiger Verfahren vor dem Amtsgericht / Familiengericht – inkl. Fertigen der Antragsschrift, Korrespondenz mit Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten und Gericht sowie Vertretung im Termin
  • Widerspruchsangelegenheiten
  • Bearbeitung und Prüfung von Kostenerstattungen

Fachliche Voraussetzungen

  • Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst bzw. Bachelorabschluss im Bereich öffentliche Verwaltung
  • Abgeschlossene Weiterbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/-in oder
  • abgeschlossenes Studium im Studiengang Sozialrecht
  • Fachkenntnisse im Verwaltungsrecht und Verwaltungshandeln sowie privaten Unterhaltsrecht und Zivilprozessordnung
  • Gute IT- Kenntnisse und sicherer Umgang mit den Office-Programmen, insbesondere Word und Excel

Persönliche Voraussetzungen

  • Hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Engagement sowie ein sicheres und verbindliches Auftreten
  • Team- und Konfliktfähigkeit sowie Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft
  • Gute Auffassungsgabe, Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten
  • Bürgerfreundlichkeit und Einfühlungsvermögen

Bei Besetzung der Stelle mit einer Beschäftigten/einem Beschäftigten erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 9b TVöD. Bei Besetzung der Stelle mit einer Beamtin/einem Beamten richtet sich die Besoldung nach Besoldungsgruppe A 9 Hessische Besoldungsordnung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt (§ 9 HGlG).
Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Abteilungsleiter, Herr Dirk Meusel, Tel. 0661/102-1923, gerne zur Verfügung.

Interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsverfahren. Schwerbehinderte können ihre Bewerbung auch in Papierform einreichen. Bitte teilen Sie uns in Ihrer Bewerbung den von Ihnen gewünschten Beschäftigungsumfang mit.

Auf unserer Internetseite www.fulda.de finden Sie unter der Rubrik „Stadtverwaltung - Stellenausschreibungen“ in der entsprechenden Stellenanzeige einen Link, der Sie direkt auf unser Bewerberportal weiterleitet. Die Bewerbungsfrist endet am 19.11.2017.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

1111

Stellenangebote per E-Mail erhalten:



Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien von Osthessen|News.

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön